„Reformation – Kooperation“ – „WIR sind das VOLK!“ OpenSource – So geht „Miteinander“

Der Wandel ist unverkennbar: Immer mehr Menschen erkennen, dass die Welt nicht als „Konkurrenz-Spiel“ funktioniert. Unser Körper zeigt uns täglich, wie die wahre „Spiel-Anleitung“ heißt und nach welchen „Regeln“ es SINN macht, unser Leben zu gestalten: Es geht um Miteinander statt Gegeneinander, es geht um Kooperation statt Konkurrenz. Wir erleben immer mehr, dass Konkurrenz mehr Leid als Lösung schafft, immer mehr Probleme entstehen, die mit hohen Steuermitteln der Bürger teuer „repariert“ werden müssen. Ein „Weiter so“ widerspricht der Vernunft und ist unnatürlich!

Die Zellen unseres Körpers sind mehr als die gesamte Erde Menschen bewohnen. Sie arbeiten hocheffizient und effektiv – 24 Std. täglich und lebenslang. Nach welchem Prinzip? Natürlich Miteinander – natürlich in Kooperation!

Immer mehr Menschen eint die Einsicht, dass WANDEL jetzt notwendig ist! Sie eint auch die Einsicht, dass bisher keine der politischen Parteien wirklich erkannt hat, dass ein Wechsel bevorsteht und dringend notwendig ist. Zu warten, bis ein „Vulkan“ ausbricht, wäre töricht. Genauso töricht könnte es aber sein, es den Politikern zu überlassen, wann und wie der notwendige und – unabwendbar – bevorstehende Veränderungs-Prozess in Gang kommt.

„Wir sind das Volk“ riefen vor 28 Jahren die Menschen und vollbrachten durch eigene Kraft und Beharrlichkeit, Veränderungen mit ungeahnten Wirkungen. Das sollte nicht vergeblich gewesen sein, wenn auch damals viele Vorstellungen liefen als gedacht. Aber die KRAFT war da und an die sollten wir uns erinnern.

War das nicht damals so etwas wie ein „Open Source Projekt?“ …

Heute könnte es um weit mehr gehen, wie über 28 Jahren, auch um weit mehr wie vor 500 Jahren – in Verbindung mit Luther – in Sachen Kirchen. Heute könnte es um unsere Zukunft, unser Leben, unsere Daseinsvorsorge und Vieles mehr, sogar m die Verantwortung für unsere Kinder gehen.
Liegt es dabei nicht nahe, wenn wiederum der Ruf ertönen könnte „WIR sind das VOLK?!“

Wir sollten nicht warten, bis der „Vulkan“ sich quasi explosionsartig bemerkbar macht, bis unkalkulierbare Ereignisse eintreten, die eher weniger produktiv für Wandel sein könnten.

Wir meinen:

Open Source ist eine geeignete Form, um viele Menschen in diesen „Umbau-Prozess“ einzubeziehen. Diese Form deutet auch an, wie künftig ein neues politisches Miteinander aussehen könnte. Was würde eigentlich ein Parlament, die Parteien daran hindern, ihre Vorschläge offen zur Diskussion zu stellen, Anregungen ernsthaft zu prüfen und zu nutzen und damit in einen „Bürgerdialog“ einzutreten.

Wenn sich Parteien oder Regierungsvertreter darüber „aufregen“, dass zu wenig Interesse für Politik besteht, immer mehr Menschen Wahlen ignorieren (die Nichtwähler nehmen zu ), dann wäre Open Source – und die begleitende Diskussion und Berichterstattung eine interessante Form, glaubhaft selbst Veränderungen zu initiieren.

Lassen Sie uns gemeinsam zeigen, wie WIR funktioniert und was WIR „auf die Beine“ stellen kann.

Die ersten (4) „Codex-Dokumente“ finden Sie gleich auf der ersten Seite dieser ‚Homepage“. Dort gibt es auch die Möglichkeit, eine „Word-Datei“ zu nutzen, um Ihre Vorschläge einzubringen. Dort finden sie auch weitere Hinweise zue Bewegung Reformation – Kooperation.

Ziel sollte es sein, viele „Thesen-Bereiche“ hinzuzufügen, z.B. einen „Codex Bildung“ oder „Codex Frieden“ oder „Codex Gesundheit“. Alle wichtigen Bereiche unserer Gesellschaft sollten vertreten sein. …

„WIR sind das VOLK“ wird jetzt ergänzt:

„Konkurrenz“ oder „Gegeneinander“ – „Nein Danke!“

„Kooperation“ oder „Miteinander“: „Ja – Bitte“ und möglichst bald!“

Menü